hv16 jhv vorstandZur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der Heimatverein in das Haus Wiese, Neubeckum, eingeladen. Der 1. Vorsitzende, Stefan Gödde, begrüßte die anwesenden Heimatfreunde recht herzlich und erinnerte im kurzen Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des vergangenen Vereinsjahres.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung mit musikalischem Schlusspunkt

gedenktafel2014 TWegen des Aussehens wurde das 1924 errichtete Kriegerdenkmal im Volksmund schlicht als "Attadose" bezeichnet. Als es im Jahre 1958 dem Neubau des Neubeckumer Rathauses weichen musste, blieb nur die Gußplatte mit den Namen der gefallenen und vermissten Neubeckumer Soldaten des Ersten Weltkrieges erhalten.

Weiterlesen: Gedenktafel des alten Kriegerdenkmals nun mit begleitender Information ausgestattet

hvn14 jhv1 tNeubeckum (sm). Der Heimatverein Neubeckum hatte seine Mitglieder und alle Interessierten am vergangenen Donnerstag zu seiner Jahreshauptversammlung in die Gaststätte "Haus Wiese" eingeladen. Der Vorsitzende Stefan Gödde begrüßte an diesem Abend 40 Heimatfreunde.

Weiterlesen: Interessanter Bildervortrag für die Besucher der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Neubeckum

hv zeitzeugen13 01 TNeubeckum (rd). Zahlreiche Bürger folgten am Sonntag, 03.11.2013, in zwei gut besuchten Vorstellungen der Einladung des Heimatvereins Neubeckum einen Blick in das Filmarchiv zu werfen. Aus zahlreichen Zeitzeugeninterviews hatte Reinhold Dreier einen Zusammenschnitt erstellt, der die Zeit von 1914 bis 1975 in Erinnerung brachte. Dem Autor gelang es, durch den Wechsel der Personen, Aussagen und das Unterlegen mit Bildern und Filmausschnitten das Thema lebendig zu vermitteln.

Weiterlesen: Zeitgeschichte aus lokaler Sicht

kriegerehrenmal 1930Im August 1914 begann der Erste Weltkrieg. Aus Anlass der 100 jährigen Wiederkehr dieses geschichtsträchtigen Ereignisses plant der Heimatverein Neubeckum 2014 eine Veranstaltung in der die lokalen Ereignisse und Auswirkungen dargestellt werden sollen.

Weiterlesen: Heimatverein Neubeckum sucht Erinnerungen an den 1. Weltkrieg

Kaeseverkostung 1Blitz und Donner konnten am Mittwoch die Mitglieder des Heimatvereins Neubeckum nicht hindern, einen hochinteressanten Blick hinter die Kulissen des Laakenhofes in Neubeckum zu werden. Auf ca. 35 Hektar wird hier nach den Richtlinien des Bioland – Verbandes organisch biologische Landwirtschaft betrieben. Die vielseitige Fruchtfolge und das rege Bodenleben machen den Einsatz von chemischen Spritz- und Düngemitteln überflüssig.

Weiterlesen: Interessanter Einblick in einen BIO - Betrieb

sjh13 GruppeUnter dem Motto „40 Jahre Wohnen für Menschen mit Behinderungen – 70 Jahre St. Joseph Krankenhaus“ hatten die Mitarbeiter und der Förderverein des St. Joseph-Heims zu einem Tag der Begegnung eingeladen. „Hier bin ich geboren!, sagen viele Neubeckumer (bis 1973) – hier sind wir zuhause!, sagen die Bewohner (von 1973 bis heute)“ zeigt ein Gruppenfoto der im Krankenhaus zu Welt gekommenen Neubeckumer mit den Bewohnern des Hauses aus Anlass des runden Geburtstages.

Weiterlesen: Ausstellung zum Geburtstag des St. Joseph-Heims